Die Nextdoor-Höfe

Ein Gastbeitrag von Juliane Leupold, Nextdoor.

Wir vom Nextdoor-Team (www.nextdoor.de) wollen es uns natürlich auch nicht entgehen lassen, bei einigen Hofflohmärkten vor Ort dabei zu sein, um euch zu unterstützen. Dafür haben wir uns was ganz besonderes überlegt und freuen uns jetzt schon, viele von euch Nachbarn persönlich kennenzulernen.

Denn Nextdoor steht für Begegnung in der Nachbarschaft und dafür wollen wir an einigen Tagen Nextdoor Höfe und Gärten einrichten. >> Zur Anmeldung

Was ist ein Nextdoor Hof?

Das was die Hofflohmärkte auszeichnet ist, dass der Trödelspaß ausschließlich in den Höfen und Gärten der Nachbarn stattfindet. Das bringt eine sehr schöne Atmosphöre, die wir gern mit unseren Nextdoor Höfen noch ein bisschen ausschmücken möchten.

Wie wäre es mit einem Limonaden-Stand, der eure Besucher mit Erfrischungen versorgt? Oder einen gemütlichen Sitzecke zum Entspannen und Quatschen mit den Nachbarn? Das wäre sicher ein kleiner Besuchermagnet und ein schönes Highlight eures Hofflohmarktes.

Und dort es vielleicht an Platz mangelt – euch statten wir gern mit einem Paket aus unseren coolen Leinenbeuteln aus. Damit kommen die ergatterten Trödelschätze auch gut nach Hause.

Tipp: Spielt eine Runde Tic-Tac-Toe oder Hinkelkästchen mit den Nachbarn und verlost so unsere Beutel – das macht es gleich ein bisschen unterhaltsamer und ihr kommt mit der Nachbarschaft ins Gespräch.

Wie werden wir zum Nextdoor Hof?

Alle an den Hofflohmarkt teilnehmenden Nachbarn haben die Chance ihren Hof oder Garten mit einem Nextdoor Highlight zu einer besonderen Location zu machen. Wer in den Lostopf möchte, trägt bitte unter folgendem Link ein paar Details ein. Wir nutzen die Angaben selbstverständlich nur für die Verlosung und melden uns zeitnah für die Koordiantion bei euch.

Hier geht´s zur Anmeldung für die Nextdoor Höfe

Fotos: © SIMON MALIK PHOTOGRAPHY (www.simonmalik.com)